Wage den ersten Schritt

Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu.
Pred. 9, 10

Oft nehmen wir uns große Ziele vor, haben herrliche Bilder vor Augen, was wir erreichen wollen, meistens am Neujahrsmorgen, doch schon Ende Januar ist nicht mehr viel übrig, von dem, was da werden soll. Dabei waren das wirklich gute Ziele und notwendige Projekte, die es verdient hätten, ins Leben gerufen zu werden. Das Problem dabei ist, dass wir irgendwann sagen: es hat sowieso keinen Wert, sich hohe Ziele zu setzen, dass sind eh alles Luftblassen, es kommt, wie es kommt. Doch wir haben nicht bedacht, ob wir ins Handeln kommen.

Gott macht vor, wie das geht. Er ist ein Taten-Gott. Sein Wort ist ein Tat-Wort. All seine Gedanken sind sichtbar geworden. Am Anfang war das Wort. Dieses Wort ist Geist. Ein nicht fassbarer Gedanke, der durch die Luft schwebt. Dieser Gedanke ist voller Energie, voller Schöpferkraft, voller Absicht, etwas werden zu lassen. Damit steht eine geniale Idee, von dem, was einmal sein wird am Anfang. Dieser Geist treibt, diese Energie fließt, dieses Wort schafft. Die ganze Wucht aus dem Denken und Wünschen prallt auf die Erde und wird Mensch, Tier und Blume. Unsichtbarer Geist, wird sichtbare Materie. Das ist Schöpfung. Die Idee wird Tat.

Wo wir beklagen, wir haben großartige Gedanken und bringen sie nicht auf die Straße, liegt das nicht an der Vorstellungskraft, sondern an der Umsetzung. Glaube weckt größte Visionen, die beeindruckend sind, doch es treibt der erste Schritt. Das starke Bild, das in uns lebt, will in Hände und Füße. Der Geist will sich materialisieren. Liebe will anfassbar werden. Alles, was nicht zur Tat wird, hat keinen Wert, sagt Gustav Werner. Im Tun liegt das Echtheitssigel, von dem, was das Herz verstanden hat. Lass dich von dem, was durch dich entstehen will in die Pflicht nehmen. Jeden Tag einen Schritt, in die Richtung, die entstehen soll.

Von dem, was uns innerlich bewegt, was ist heute dazu der erste Schritt, auch wenn er unbequem ist?

Gott segne dich.

http://www.Blumenmönche.shop – werde himmlisch „Das gute Wort“ – sei das Licht, das du bist.
Abonniere das Vollwertfrühstück – WhatsApp +49 174 3387611Gib der Glocke den Rest
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s