Habe unverschämte Wünsche

Ist mein Arm denn zu kurz, dass er nicht erlösen kann? Oder habe ich keine Kraft zu erretten?
Jes. 50, 2

Im Christmas Garden in Stuttgart steht ein Wishing Tree. Ein kleiner Pavillon mit einem winterlicher Baum, an dem lauter Sterne hängen, voller Wünsche der Großen und Kleinen. Ich wünsche mir…, …. „dass ich meine schwere Krankheit überstehe,“ … dass mich Mama und Papa immer gern haben,“ …“ein Baby,“ …dass Frieden in der Welt wird,“ …dass sich meine Eltern verstehen und gesund bleiben.“ Viele hunderte Wünsche hängen so am Sternenhimmel. Sie hängen nicht einfach im luftleeren Raum, sie wirken. Bonhoeffer sagt: Wunschlosigkeit ist Armut.

Wenn wir in einem Warenhaus bestellen: Schicken Sie mir einfach etwas Schönes zu Weihnachten, werden wir bekommen, was wir wollen, – nämlich nichts. Wir haben keinen klaren Wunsch geäußert. Gott sagt uns: was bist du so bescheiden, so zurückhaltend, in dem was du von mir willst. Jesus fragt die Leute immer wieder: was willst du, dass ich dir tun soll? … „ich will wieder sehen können,“ … ich will wieder gehen können.“ Und Gott sagt: Glaubst du, ich bin ein Hilfsarbeiter oder Minijobber in meiner Schöpfung? Oder ein Stift im 1. Lehrjahr? Glaubst du, dass mir in meiner endlosen Schaffenskraft irgendetwas unmöglich wäre? Weshalb hinterfragst du meine grenzenlose Größe und begnügst dich damit arm zu sein?

Paulus schreibt: Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr berufen seid… Hoffnung heißt: mein Herz greift in die unbekannte Zukunft und zieht alles an sich, was Gottes ewige Welt zu bieten hat. Wir begnügen uns nicht mit dem Menschenmöglichen, sondern ergreifen die unbegrenzten Möglichkeiten Gottes. Damit können wir uns alles wünschen und alles erschaffen, wenn wir es glauben.

Was hindert uns große Wünsche zu haben und alles zu erwarten?

Gott segne dich.

Gib der Glocke den Rest
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
http://www.ebk-Blumenmönche.de – wachse über dich hinaus Wort-Explosionen – zünden und verwandeln.
Abonniere das Vollwertfrühstück per WhatsApp +49 174 3387611
Habe unverschämte Wünsche
Ist mein Arm denn zu kurz, dass er nicht erlösen kann? Oder habe ich keine Kraft zu erretten? Jes. 50, 2
Im Christmas Garden in Stuttgart steht ein Wishing Tree. Ein kleiner Pavillon mit einem winterlicher Baum, an dem lauter Sterne hängen, voller Wünsche der Großen und Kleinen. Ich wünsche mir…, …. „dass ich meine schwere Krankheit überstehe,“ … dass mich Mama und Papa immer gern haben,“ …“ein Baby,“ …dass Frieden in der Welt wird,“ …dass sich meine Eltern verstehen und gesund bleiben.“ Viele hunderte Wünsche hängen so am Sternenhimmel. Sie hängen nicht einfach im luftleeren Raum, sie wirken. Bonhoeffer sagt: Wunschlosigkeit ist Armut.
Wenn wir in einem Warenhaus bestellen: Schicken Sie mir einfach etwas Schönes zu Weihnachten, werden wir bekommen, was wir wollen, – nämlich nichts. Wir haben keinen klaren Wunsch geäußert. Gott sagt uns: was bist du so bescheiden, so zurückhaltend, in dem was du von mir willst. Jesus fragt die Leute immer wieder: was willst du, dass ich dir tun soll? … „ich will wieder sehen können,“ … ich will wieder gehen können.“ Und Gott sagt: Glaubst du, ich bin ein Hilfsarbeiter oder Minijobber in meiner Schöpfung? Oder ein Stift im 1. Lehrjahr? Glaubst du, dass mir in meiner endlosen Schaffenskraft irgendetwas unmöglich wäre? Weshalb hinterfragst du meine grenzenlose Größe und begnügst dich mit arm sein?
Paulus schreibt: Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr berufen seid… Hoffnung heißt: mein Herz greift in die unbekannte Zukunft und zieht alles an sich, was Gottes ewige Welt zu bieten hat. Wir begnügen uns nicht mit dem Menschenmöglichen, sondern ergreifen die unbegrenzten Möglichkeiten Gottes. Damit können wir uns alles wünschen und alles erschaffen, wenn wir es glauben.
Was hindert uns große Wünsche zu haben und alles zu erwarten?

Gib der Glocke den Rest
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
http://www.ebk-Blumenmönche.de – wachse über dich hinaus Wort-Explosionen – zünden und verwandeln.
Abonniere das Vollwertfrühstück per WhatsApp +49 174 3387611

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s