Gib dem Limbi freien Lauf

Die sich halten an das Nichtige, verlassen ihre Gnade.
Jona 2, 9

Grob vereinfacht ist das Gehirn dreigeteilt. Das Stammhirn, das alle automatischen Vorgänge, wie Atmung und Verdauung steuert, das denkende Gehirn, dass die rationalen Vorgänge verarbeitet und das emotionale Gehirn, das limbische System, das auf alle Emotionen, wie Freude, Liebe und Trauer reagiert. In diesem „Limbi“ sitzt die ungeheure Macht des Glaubens, mit der ein Mensch über sich hinauswachsen kann.

Von klein auf, werden wir dazu erzogen „vernünftig“ zu sein. Damit wird rationales Denken trainiert, das Risiken abwägt und Sicherheiten sucht. Hier sitzt der bewusste Geist, der seine Realität um sich herum wahrnimmt und strukturiert. Dieser Neocortex schafft unser reales Bewusstsein. Dann ist da noch das kleine geniale Kind, das emotionale und hochbegabte Limbi. Es fühlt seine Umgebung, reagiert auf Stimmungen und kann daraus eine übernatürliche Leistungsfähigkeit entwickeln. Limbi ist begnadet, Glauben zu entwickeln, der Berge versetzt. Dieses Kind hat urwüchsiges Gottvertrauen. Limbi hat die Hoffnung, im Leben alles Gottmögliche zu erreichen. Es hat die Gnade, grenzenlos frei zu denken. Bei Limbi gibt es keine Schranken, da ist nichts unmöglich. Diese Gnade haben wir alle.

Die Spannung dabei ist, dass wir in einer Realität leben, in der alles logisch funktioniert. Rational verdienen wir Geld, versorgen Familie, verrichten unsere Verpflichtungen und Aufgaben. Unserem Limbi sagen wir dauernd: für deine verrückten Ideen ist jetzt keine Zeit und kein Platz. Vor lauter rationalem Denken, verspielen wir die Gnade, des schöpferischen Gestalten, das sich in uns entfalten will. Das Kind in uns, das im Glauben Welten durchdringt und Ewiges im Irdischen greifbar werden lässt, ermahnen wir vernünftig zu sein.

Wie denken und glauben wir, damit wir nicht diese Gnade verlassen?

Gott segne dich.

Ermutige einen Kraftlosen mit anregendem Klang
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
http://www.ebk-Blumenmönche.de Das baut mich auf Jeden Morgen schreibt Br. Theophilos frisch für dich.
Abonniere die Auslegungen per WhatsApp +49 174 3387611

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s