Termin mit der Stille

Der Herr ist in seinem heiligen Tempel. Es sei stille vor ihm alle Welt!
Hab. 2, 20

Stille sein ist für viele, die ein straffes Tagespensum haben purer Stress. Mancher denkt, das kann ich mir bei meinem Programm nicht erlauben. Das ist doch zu viel unproduktive Zeit, die ich viel sinnvoller nutzen kann. Als hyperaktiver Mensch, gehöre ich oft auch zu denen. Für unsere schweigende Gott-Vater-Glocke steht in absehbarer Zeit ein besondere Spendenkampagne an, bei der die Kreissparkasse einen beachtlichen Beitrag leisten will. Dazu muss unser ganzes Spendenkonzept überdacht, strukturiert und punktgenau erfasst werden. Nun bin ich jemand, der schnell loslegt, wenn es etwas anzupacken gilt. Doch in diesem Fall machte ich etwas, was ich mir selten gönne. Die ersten Gedanken habe ich aufgeschrieben und dann lieferte ich mich einfach der Stille aus. Nach kurzer Zeit, kribbelte es furchtbar in mir und ich wollte die Stille abbrechen. Doch ich ließ meinen Atem ruhig werden und war bereit zu hören. Nach einer Weile erzählte die Glocke von ihrem Klang und was der bei Menschen auslöst. Ihr Klang will Menschen zum Klingen zu bringen. Sie übertönt Menschen, um ihnen ihre eigentliche Größe aufzuzeigen. In der Stille wurde mir die Glocke zur Stimme Gottes.

Stille ist ein heiliger Tempel. Man dringt in Geheimnisse ein, die da sind, die jedoch keine Gelegenheit bekommen sich zu offenbaren. Wir sind eingehüllt in Weisheit. Die ganze Welt ruht in Stille. Wir ruhen in einem unendlichen Raum, der nur darauf wartet, dass er mit uns reden kann. Gott will reden. In uns will eine Stimme reden. Wir sind von heiligen Räumen umgeben. Da will ständig viel mehr aufsteigen als wir zulassen.

Wie bringen wir uns zum Schweigen, dass Heiliges zu uns reden kann?

Gott segne dich.

Unterstütze die Glocke https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
MutMachKunst – Blume & Wort machen stark
http://www.ebk-Blumenmönche.de
Jeden Morgen schreibt Br. Theophilos frisch für Dich.
Abonniere die Auslegungen per WhatsApp +49 174 3387611

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s