Glaube manifestiert sich in Ruinen

Auch verlass mich nicht, Gott, im Alter, wenn ich grau werde, bis ich deine Macht verkündige Kindeskindern und deine Kraft allen, die noch kommen sollen.
Ps. 71, 18

Innere Frische und Lebendigkeit ist keine Frage des Alters. Es gibt Menschen, die mit zwanzig unbeweglicher sind als manche mit achtzig. Der schwäbische Mundartschauspieler Walter Schultheis feierte in den vergangenen Tagen seinen 95 ten. Im letzten Jahr spielte er noch in einem Kinofilm mit und sagte jetzt: „Wenn der Kopf dann einmal nicht mehr mit macht, dann gehe ich in die Politik.“ Ein hohes Alter ist ein Segen, wenn der Geist jung geblieben ist. Paulus hat dafür ein durchschlagendes Rezept. Wir werden nicht müde; auch wenn unserer äußerer Mensch verfällt, so wird doch der innere täglich erneuert. Im Glaubensmenschen findet eine gegenläufige Entwicklung statt. Lebendigkeit, Agilität, Beweglichkeit, ist mehr Gottesbeziehung, als körperliches Fitnesstraining und optimale Ernährung. Das Gott verlassen, ist das Problem des alt Werdens. Da schwinden Kräfte und Lebensmut. An Gott bleiben, aktiviert die Zellteilung der inneren Frische.

Junge Menschen fasziniert, wenn sie auf Alte treffen, in denen innerlich noch ein Feuer brennt. Da sprüht noch Leidenschaft und blitzt der Lausbube aus den Augen. Hier hat sich Glaube in einer Ruine manifestiert. Das Lebensgeheimnis kommt nicht von außen, es liegt in einem formbaren Geist. Kraft kommt von einer bereiten Seele, die sich ständig durch das Wort bewegen lässt. Müde Hände können wir nicht sacken lassen, sondern einfach nach oben öffnen, dass ein anderer darin seine Kräfte ablegt. Damit beginnt im Sterbenden, das Ewige lebendig zu werden.

Kämpfen wir gegen graue Haare, oder werden wir vom Geist belebt?

Gott segne dich.

Unterstütze die Glocke https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
MutMachKunst – Blume & Wort machen stark
http://www.ebk-Blumenmönche.de
Jeden Morgen schreibt Br. Theophilos frisch für Sie.
Abonnieren Sie die Auslegungen per WhatsApp 0174 3387611

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s