In Trümmern alles erhoffen

Das ist mir lieb, dass der Herr meine Stimme und mein Flehen hört.
Ps. 116, 1

Bei Gott hat meine Stimme Gewicht. Wo ich zu Gott rede passiert etwas. Wir haben Einfluss auf die höchste Instanz dieser Welt. Mit meinem Gebet bewege ich den Kosmos. Auf mein Reden kommen Reaktionen. Bei Gott rede ich nicht gegen eine Wand. Er hört. Das ist der Anfang von Bewegung. Was bei ihm ankommt, geht durch ihn durch. Nicht wie bei uns, dass der andere nichts mehr von uns hört, wenn er etwas gesagt hat. Wenn Gott hört, dann hört er. Da landet nichts in der Warteschleife. Hören heißt für Gott tun. Ein Funke Glaube trifft Gott mitten ins Herz. Wenn wir unsere ganze Not zum Himmel schreien, kommt die Ewigkeit in Wallungen. Unsere Worte machen den Schöpfer zum Schöpfer. Wir erschaffen etwas, wenn wir Gott ansprechen. Unsere Worte verlieren sich nicht im luftleeren Raum, sondern bewegen den Gott, der einst sagte: Lasst uns Menschen machen. Selbst die armseligsten Worte, die wir zu Gott stammeln, werden dann zum Übermaß an Kraft.

Lieben wir diese Macht, die in unseren Gebeten liegt? Sind wir uns dessen bewusst, was das heißt, dass wir einen Gott haben, der unsere Stimme hört? Da können wir total schwach und elend sein und können daraus Unvorstellbares bewegen. Die Kraft aus starken Handlungen kommt nicht aus uns, sondern aus dem, dessen Arm wir bewegen. Da werden Krankenlager zu Gebetskraftstuben. Da weiß ein Mensch, auch wenn ich nichts mehr kann, kann trotzdem alles geschehen. Wessen Stimme gehört wird, der lebt in keiner Situation in irgendwelchen Grenzen. Da ist Mut, auch in Trümmerhaufen alles zu erhoffen.

Wie sehr glauben wir, dass unsere Stimme solch eine Macht hat?

Gott segne dich an diesem Sonntag.

Unterstütze die Glocke https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
MutMachKunst – Blume & Wort machen stark
http://www.ebk-Blumenmönche.de
Jeden Morgen schreibt Br. Theophilos frisch für Sie.
Abonnieren Sie die Auslegungen per WhatsApp 0174 3387611

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s