Die andere Wirklichkeit

Herr, wer ist dir gleich unter den Göttern? Wer ist dir gleich, der so herrlich und heilig ist, schrecklich, löblich und wundertätig?
2. Mose 15, 12

Der Mensch ist das, was er von Gott erkennt. Was ein Mensch denkt, was er tut oder nicht tut, welche Ergebnisse er liefert, hängt zutiefst davon ab, welches Bild er von Gott hat. Das was wir erkennen, ist ein Ausschnitt dessen, wie wir die Welt wahrnehmen. Wir nehmen nicht die Wahrheit auf, also das was wir als Wirklichkeit empfinden, sondern das, wie wir die Wirklichkeit sehen. Den Traum vom Fliegen, besingt Reinhard May in seinem Song: Über den Wolken. Wer nach einem Flug wieder gut gelandet ist, wird bei diesem Lied in das schwebende Gefühl der Freiheit mitgenommen. Hat jedoch einer einen lieben Menschen durch einen Flugzeugabsturz verloren, bekommt er bei der Melodie Beklemmungen. Wie wir Realität wahrnehmen, hängt nicht vom Fliegen und auch nicht von Reinhard May ab, sondern von unserer Erfahrung. Um zu erkennen, wie herrlich und heilig Gott ist, geht das nie von uns aus. Gott offenbart sich. Gott erkennt man nicht, durch das an ihn denken. Es scheitert an unserer Vorstellungskraft. Gott zeigt sich Israel als wundertätig, als er sie aus Ägypten geführt hat. Wer er ist und wer wir sind, geht immer von Gott aus.

Um Gott in seiner Einzigartigkeit zu erkennen, offenbart er sich in seinem Sohn. Christus zeigt uns die Spuren von Herrlichkeit, vom Unbegreiflichen, das in Gott liegt. Er lässt die Familie des Jairus erschrecken, die über den Tod ihrer zwölfjährigen Tochter trauern, in dem er sagt, sie schläft. Für Menschen ist tot aus und vorbei. Das ist ihre Wahrheit. Für Christus ist es der Anfang von neuem Leben. Um Herrlichkeit zu verstehen brauchen wir Christus. Wo wir Gott erkennen, werden wir frei für Handlungen, die über unsere Wahrheit hinausgehen.

Sind wir heute bereit, uns dieser Wirklichkeit zu stellen?

Gott segne dich.

Unterstütze die Glocke https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
MutMachKunst – Blume & Wort machen stark
http://www.ebk-Blumenmönche.de
Jeden Morgen schreibt Br. Theophilos frisch für Sie.
Abonnieren Sie die Auslegungen per WhatsApp 0174 3387611

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s