Reiner Zufall

Das was uns als Zufall erscheint, entpuppt sich auf kurz oder lang als eine Geschichte, die bestimmt nicht von ungefähr kommt.

„Der Mensch wirft das Los; aber es r. 16. 33

Liegen die Stimmen gleichverteilt auf zwei Kandidaten, die sich für eine neue Stelle bewerben, entscheidet das Los. Somit fällt die neue Aufgabe dem einen zu und der andere kann sich zurückziehen. Jeder akzeptiert diese „zufällige“ Entscheidung. Doch insgeheim weiß jeder, das kommt nicht von ungefähr. Wenn das Los fällt, scheint das Ergebnis unberechenbar und unplanbar und doch hat man den Eindruck, es trifft mitten ins Schwarze. Die täglichen Losungsworte, die vor zirka drei Jahren im Voraus gezogen wurden, haben damals nichts mit dem heutigen Tag zu tun. Wie kann es dann sein, dass sich immer wieder Menschen genau von diesem heutigen Wort getroffen sehen? Zufall? Ja natürlich ist das Zufall; es fällt uns zu! Wenn wir dann auch noch fragen, woher es uns zufällt, kommen wir an des Pudels Kern. Es fällt, wie der Herr will. Gott selbst mischt die vielen Zufälle auf. Hinter dem Zufallen steht eine führende Hand. Was uns da zufällt ist tatsächlich genau für mich bestimmt. Gott schreibt mit Menschen Geschichte, er schreibt sie jedoch auch ohne sie. Er mischt in unserem Leben mehr auf als wir denken können. Wenn wir auf dieser Welt sind, um in allem was wir tun und treiben, letztlich nur die Liebe zu lernen, dann dient alles diesem hohen Ziel. Gott und Mensch sind zur Einheit geschaffen. Da sind zwei Energiequellen, die in gegenseitiger Resonanz stehen und sich gegenseitig anziehen. Man kann das Leben gar nicht mehr außerhalb dieser Beziehung sehen. Es liegt in der Natur der Sache, dass diese beiden Pole bewusst oder unbewusst korrespondieren. Zwei Magnetfelder die sich anziehen, da kann dazwischen kommen was will, die Anziehungskraft bleibt. So haben die Zufälle immer mit der Anziehungskraft Gottes zu tun. Da gibt es keine Willkür mehr, sondern es gehört alles zu der Geschichte die da geschrieben wird.

Unter dem Gesetz der Anziehung kann Matthäus sagen: Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit, so wird euch alles andere zufallen. Wo das was Gott will ganz in unserem Fokus liegt, wo wir von ganzem Herzen unsere Berufung leben wollen, wird alles diesem Ziel dienen. Da greift Gott selbst in unsere Sorgen ein und regelt Dinge, die wir selbst nicht überblicken können. Ganz am Anfang meiner Berufung ins Kloster begegnete mir der Satz: Machen wir Gottes Angelegenheiten zu den unseren, dann macht er unsere zu den seinen. Damit war die Sorge abgehakt, wie regelt sich das mit meinem Arbeitgeber, dem ich von heute auf morgen wegbreche. Die Gedanken um meine Familie, um die Weiterführung meiner Aufgaben in der Jungenarbeit, konnte ich dann getrost ablegen. Über die vielen Dinge, die wir nicht beeinflussen können, steht der, der das Los der Menschen beeinflusst. Zufällig hält da einer mächtig die Fäden in der Hand.

Ist es da nicht angebracht, hinter allen Zufällen die führende und anziehende Hand zu entdecken, die durch Höhen und Tiefen mit uns zusammenwachsen will?

Gott segne dich.
Blühende Grüße Theophilos 💐😇

Die Glocke freut sich, wenn Dein Herz schlägt
https://www.gut-fuer-neckaralb.de/projects/64427
Auslegungen für jeden Tag
https://brtheophilos.wordpress.com/category/predigt/tageslosungen/

Advertisements

Ein Gedanke zu „Reiner Zufall

  1. Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes
    Einer dieser Sätze , die ich liebe
    Alles mit gesagt
    Orientierung
    In dieser Welt der unbegrenzten Möglichkeiten
    In diesem Leben … jeder Tag voll … mit tausend Wahl-Möglichkeiten …
    Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes
    Alles andere … wird sich dann schon … ganz zufällig 😉 ergeben …
    Die Wahrheit ist einfach
    Es ist alles ganz einfach
    Leben in Leichtigkeit
    Mitten im Chaos
    Das ist das Wunder
    Alles Liebe 💖

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s