Gehorsam verleiht Flügel

Wer überhört, verschließt sich Türen und begrenzt sich selbst.

„Gehorcht meiner Stimme, so will ich euer Gott sein, und ihr sollt mein Volk sein.“
Jer. 7, 23

Ein Herz und eine Seele mit Gott sein ist eine Frage der Ohren. Die heiße Liebe zwischen Gott und Mensch beginnt, wenn er die Saiten unseres Herzens anzupft und seine Melodie im Menschen zu klingen beginnt. Sein Wort ist der Geigenbogen, der die Saiten zu streichen beginnt. Dieser kleine Berührungspunkt bewegt Welten und erfüllt Räume mit einzigartigem Klang. Der Saal bebt von Gesang. Die Liebe wird so heiß, dass sie den anderen durchdringt und ein Teil von ihm wird. In dem Spiel von Musik wird Gott mit seinem Volk ein Paar. Da bedingt einer den anderen. Einer macht den andern vollkommen. Wo sich diese beiden Pole miteinander verschmelzen, entsteht ein atemberaubendes Kunstwerk, das seine Umgebung in Bann zieht. Frischverliebte sind immer faszinierend und anziehend. Gott träumt von solch einer Beziehung. Sie macht ihn aus, sie macht sein Volk aus, sie macht die Glaubenden aus.

Heiße Liebe brennt durch Gehorchen. Gerade solch ein, für uns abstoßendes und altmodisches Wort, hat Feuer. Damit stimmen wir dem zu, was er sagt. Wir lassen es zu, dass der Geigenbogen uns bespielt. Was er sagt, macht uns zu einer klingenden Geige. Sein Wort formt mit virtuoser Kraft. Wir haben nicht nur gehört, sondern geben seiner Stimme einen Klangraum. Gehorsam lässt sich selbst los, entspannt total, dass das Konzert mit ihm beginnen kann. Gehorsam, ist der Sesam öffne dich, bei dem Gott alle Register zieht. Sich auf seine Stimme einlassen, macht uns zu Geliebten, die unter dem Liebhaber über sich hinauswachsen. Darin wird Menschsein zu einer unglaublichen Wahrheit befreit. Vielleicht löst Gehorsam deshalb solch ein Unbehagen aus, weil es solch eine verändernde Kraft besitzt, unter der wir uns selbst nicht mehr wieder erkennen. Wo das Wort klingt und wirkt, kann nichts bleiben wie es ist. Da fängt ein Instrument an, Töne von sich zu geben, die man noch nie von ihm gehört hat.

Der Stimme gehorchen, durchbricht allen Trott. Die Misstöne werden überstimmt. Ein tonloser Holzkasten, wird ein nicht wiederzuerkennender Klangkörper. Gehorsam verleiht Flügel.

Warum sollten wir Angst haben, uns auf dieses Wort einzulassen?

Advertisements

7 Gedanken zu „Gehorsam verleiht Flügel

  1. Das Wort Gehorsam löst tatsächlich Unbehagen in mir aus. Meines Erachtens ist es nicht der Gehorsam, der uns verändert, sondern eben das Anzupfen des menschlichen Herzens durch den Geigenbogen Gottes. Die Musik berührt uns und wir wollen in das Liebeslied einstimmen. Es ist der himmlische Klang, der uns daran erinnert, wer wir sind. Wir möchten lieben und geliebt sein. So geschieht es doch genau zwischen Liebenden. Da braucht es das Wort Gehorsam nicht. Weil man liebt, tut man nichts, was den anderen verletzen könnte. Im Gegenteil…man tut alles um den anderen glücklich zu machen.

    Im Gegensatz dazu hat Gehorsam schon ganze Nationen in den Krieg gestürzt. Gehorsam und Angst sind verwandte Worte. Aus Gehorsam wurden im zweiten Weltkrieg sechs Millionen Menschen ermordet. Aus Gehorsam zu Allah gibt es den Tschihad und viele andere Kriege auf der Welt.

    Natürlich gibt es im Leben Regeln, an die wir uns halten sollen. Sie haben immer mit dem Respekt ( Liebe) uns und den Anderen gegenüber zu tun. Man kann es auch Gehorsam nennen. Ein Einstimmen in das Wort des Lebens, welches die Liebe ist.
    Ich wünsche uns und der Welt himmlische Musik im Herzen!

    • Ein sehr schöner Kommentar ❤

      Aber …. Gehorsam kann mir helfen in Situationen des Zweifels … wennn ich ja „eigentlich“ weiß, was das Richtige ist zu tun … aber etwas zieht mich in die andere Richtung …. dann kann es mir helfen, mich einfach an die Regeln zu halten …
      Alles Liebe ❤

    • Viel Dank für die ausführliche Beteiligung.

      Ganz bewusst möchte ich die starke Seite des Gehorsams aufzeigen.

      Der Gehorsam Menschen und Regimen gegenüber, der die eigene Verantwortung ausschaltet, hat genau die fatalen Auswirkungen, die wir schmerzlich in der Geschichte erleben. Das ist nicht die Lösung zur Befreiung Menschheit, sondern ihre Versklavung.

      Dem Wort Gottes gehorchen, bewirkt genau das Gegenteil. Deshalb liegt in diesem Gehorsam die größte Entfaltung, die alles zum Klingen bringt. Dieser Gehorsam ist das Echo des Geliebten.

      Liebe Grüße Theophilos

      • Ich verstehe gut, was du sagst, auch den Unterschied zwischen Gehorsam Gott oder einem Regime gegenüber ist mir klar. Dem einzigen Gesetz, dem wir gehorchen sollten ist die Liebe, welche wiederum Gott und das Leben schlechthin ist. Gott meint es immer gut mit uns.
        Danke vielmals für deine täglichen Gedankenanstösse! Sie sind mir zur lieben Lektüre am Morgen geworden
        gruss Brig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s