Wie Lust geboren wird

Leidenschaft erobert Herzen.

„Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht.“
Ps. 37, 4

Sind wir heiß auf Gott? Wen oder was wünscht unser Herz?
Um in Gemütswallungen zu kommen, muss uns jemand anzünden. Wenn unser Herz Wünsche hat, muss es etwas entdeckt haben, das begehrenswert ist. Lust am Herrn, kommt durch seinen Überfall auf uns. Er ist auf Eroberungskurs. Er ist ständig unterwegs, Feuer anzuzünden. Sein Erbarmen liebkost unentwegt die Angekratzten. Seine Hände unterfangen die Fallenden. Seine Zuwendungen, suchen unser Echo. Gott will uns permanent angraben und unser Herz schwach werden lassen, will dass der Funke überspringt.

Daraus wird unsere Lust geboren. Nach solch einem Liebhaber sehnt sich das Herz. Hier schwärmen zwei leidenschaftliche Herzen aufeinander zu. Es wird zur Wiege des Vertrauens, zum Fundament von Glauben. „Weil du bei mir angekommen bist, lasse ich mich in dich hineinfallen und erwarte alles von dir. Ich brenne für dich und gehe in dir auf. Alles was ich mir wünsche bist du.“

Wo diese Leidenschaft in uns glüht, gehört uns alles, was Gott ausmacht. Er gibt uns alles, was in seiner Grenzenlosigkeit steht.
Unser Glaube ist unsere Lust und damit stehen uns alle Türen offen.

Wollen wir uns weiter in unserem Mangel und Unvollkommenheit durchquälen, oder uns fragen, wie es mit unserer Lust am Herr aussieht?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s